Streit über Mittelstreckenwaffen: USA steigen aus INF-Vertrag aus

Ein US-Lenkwaffenzerstörer feuert einen "Tomahawk"-Marschflugkörper auf ein Ziel in Libyen ab. (Foto der US Navy) | Bildquelle: dapd

US-Präsident Trump hat angekündigt, dass die USA aus dem Vertrag über nukleare Mittelstreckensysteme (INF) aussteigen. Russland habe die 1987 geschlossene Vereinbarung verletzt, hieß es zur Begründung. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.