Winternotprogramm: Obdachlose werden jünger und weiblicher

Eine Frau schiebt einen Wagen voller Taschen | Bildquelle: dpa

Hamburg bietet ab heute 900 Schlafplätze für die etwa 2000 Obdachlosen an. Den Behörden zufolge zieht sich die Wohnungsnot durch alle Schichten. Darunter seien auch viele junge Menschen und Frauen. Von Andreas Hilmer. [video]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.