Massengräber des IS im Irak gefunden

Archivfoto von 2015: Ein Mann inspiziert ein Massengrab nahe Sinuni | Bildquelle: AFP

Drei Jahre dauerte die IS-Herrschaft im Nordirak. Die Dschihadisten folterten, vergewaltigten und töteten viele Menschen. UN-Ermittler fanden nun mehr als 200 Massengräber. Darin könnten bis zu 12.000 Leichen liegen. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.